Überblick über LIONS Activities

 

Activities sind jene Veranstaltungen der Lions Clubs, in denen die Mitglieder mit viel Eigeninitiative und einem Höchstmaß an persönlichem Einsatz Veranstaltungen organisieren, deren Reinerlös sozialen und kulturellen Zwecken und Schwerpunkten der Programme der Lionsbewegung zu Gute kommen.


Zu den Schwerpunkten zählen die Kinder- und Jugendprogramme für Suchtprävention, zur Bewältigung von Gewalt und Vermittlung sozialen Verhaltens (social skills: Herzensbildung), die in den hierfür straff organisierten Programmen und speziellen Ausbildungen unter den Begriffen

 

-    „Kindergarten plus“, für die 4 - 6-jährigen (www.kindergartenplus.de)


-    „Klasse 2000“ (www.klasse2000.de) für die 7 - 11 jährigen und


-    „Lions Quest“ (www.lions-quest.de) für die 12 - 17 jährigen Schüler

     und deren Lehrer

 

bundesweit angeboten und durchgeführt werden. 

An den drei Programmen haben seit Anfang der neunziger Jahre ca. 800.000 Schüler und Lehrer bzw. Kindergartenbetreuerinnen und Kinder mit Erfolg teilgenommen. Die das Angebot stets übersteigende Nachfrage bestätigt die Richtigkeit unserer Bemühungen. Die Träger und Aufsichtsbehörden der Kindergärten sowie Haupt-, Real- und Gymnasialschulen nehmen unsere Programme nicht nur in die Schulpläne mit auf, sondern haben sie mittlerweile bundesweit als anerkannte Fortbildungsmaßnahme qualifiziert. Die Qualität und Effektivität dieser Programme schlägt sich auch dadurch nieder, dass die teilnehmenden Kindergärten und Schulen förmlich mit diesen Programmen werben.

Daneben finden jährlich regelmäßige Veranstaltungen statt, z.B.:

Ein Flohmarkt in der Fußgängerzone von Marquartstein.

Ein Verkaufsstand mit mittlerweile bekannten und besonderen, kleinen Ess- und Getränkespezialitäten auf dem Adventsgarten in Marquartstein.

Ein Jugendorchesterabend im Heftersaal der Gemeinde Grassau in Zusammenarbeit mit der Musikschule Grassau und der Wolfgang Sawallisch-Stiftung.

Das sogenannte Kräuterbuschenbinden mit -verkauf am 14. und 15. August anlässlich des Gottesdienstes und der Feiern zu Mariä Himmelfahrt auf der Winkelmoos-Alm.