Grüß Gott beim LIONS CLUB MARQUARTSTEIN-ACHENTAL

Die Gründungsmitglieder, von denen heute noch 9 zum Teil aktiv im Clubleben eingebunden sind, kannten sich zum großen Teil schon seit der Schulzeit und entdeckten durch einen Zufall die Lionsbewegung. In ihnen war wohl schon seit einiger Zeit der Gedanke gereift, diese, seit Jahrzehnten bestehenden freundschaftlichen Verbindungen in eine feste, äußere Form zu gießen. Die aus allen Schichten der Bevölkerung stammenden Freunde waren begeistert von der Idee, sich für eine gemeinnützige Einrichtung stark zu machen und dem übergeordneten Lionsgedanken zu dienen: „We serve = wir helfen“. Sie hatten zu diesem Zeitpunkt schon einen Teil ihres Lebenswerkes vollbracht und wollten nun gemeinsam denjenigen helfen, die aus unterschiedlichen Gründen in soziale Not geraten und durch das soziale Netz gefallen waren. Dieses Netzwerk von Freunden sollte effektiv und mit möglichst geringem Verwaltungsaufwand anderen Menschen zur Seite stehen.

 

Der im Juli 1984 gegründete Club versteht sich auch heute noch als rein regionale Vereinigung von Freunden. Neu hinzu gewonnene, jüngere Freunde können die Annehmlichkeiten persönlicher Bindungen mit sozialem Zweck in idealer Weise verbinden.

 

Der heute 28 Mitglieder zählende Club pflegt freundschaftliche, regelmäßige Verbindungen zu Lions Clubs in Zell am See, Bozen und St. Moritz. Er versteht sich zwar als „reiner“ Männerclub; Tatsache ist jedoch, dass mit Ausnahme von zwei der jährlich nahezu zwei Dutzend Veranstaltungen und Unternehmungen stets die Ehe- oder Lebenspartner mit von der Partie sind, ohne deren Hilfe die gemeinnützigen Aktivitäten überhaupt nicht durchführbar wären. Nicht selten haben deshalb Gäste, auch aus Nachbarclubs, die Frage gestellt, ob wir nicht ein gemischter Club seien.